careActors academy 2015: gestartet!!

in action

Acht junge Menschen zwischen 14 und 24 Jahren,

aus Nordsyrien, Afghanistan, Österreich,

im Leben gerade als SchülerIn, Lehrling, Arbeiter, Angestellter oder Student aktiv,

jede Person mit vielseitigen Lebensgeschichten und Interessen – von Künstlerin und Jazztänzerin, über Musiker und Filmdreher, Poet, Jurist bis hin zum ehemaliger Kriegsjournalisten.

Gemeinsam haben sie eines vor: Sie wollen kreative, soziale Projekte in die Wirklichkeit umsetzen! Sie sind die careActors!!

 

Am 6.Juni ist „Projektmanagement“ das Thema im Lehrgang „careActors Academy“.
Mit Beispielen aus der Praxis gibt Matthias Windischer Tipps und Tricks zur Organisation von Projekten. Welche Risiken muss man in die Planung einbeziehen, so lautet zum Beispiel eine Frage.
Susi Meier vom Kinder- und Jugendbüro Innsbruck zeigt Bilder und Videos zu Smartmobs (= Flashmob mit politischen Inhalt), schließlich erleben alle „careActors“ beim „Flowerix – Blumenflashmob (Mehr Natur in Innsbruck)“ Projektorganisation hautnah. Location: Maria-Theresien-Straße!
Langjährige Erfahrungen mit dem „Wiesenrock“ hat Alexander Erler. Dieses Event mit 1200 BesucherInnen und mittlerweile 160 freiwilligen MitarbeiterInnen begeistert die careActors.

 

In den nächsten Wochen geht´s ans „Feintuning“. Gemeinsam werden in Workshops und Exkursionen Themen wie Planung, Kontakte zur Politik, Gesellschaftspolitik, Freiwilligenengagement, Kommunikation, Finanzierung & Förderung und Werbung beleuchtet, um dann das eigene Projekt anzugehen.
Nach der Abschlusspräsentation ihrer Projekte im Herbst wird den careActors ihr persönliches „careActor academy“ Zertifikat feierlich übergeben.