Zusatzaktionen zur Ausstellung

Erlebnisausstellung Wir essen die Welt

Cooking for Future

Ein Drei-Gänge-Menü aus regionalen, saisonalen und fairen Lebensmitteln kochen. Geht das?

Wir laden alle Schulklassen und Jugendgruppen ein, sich dieser Herausforderung zu stellen. Mit regionalen, saisonalen und fairen Lebensmitteln kochen die Schülerinnen und Schüler ein Drei-Gänge-Menü und organisieren eine Benefizveranstaltung, zu der sie Eltern,Interessierte, Politikerinnen und Politiker einladen. Einsatz, Kreativität und Teamgeist sind gefragt.

Ziel der Aktion ist es, das Bewusstsein für gute und nachhaltige Lebensmittel zu fördern, die Wertschätzung für die Region zu stärken und zu zeigen, was alles möglich ist.

Gerne unterstützen wir euch bei der Umsetzung. Wir organisieren Workshops zur inhaltlichen und praktischen Vorbereitung, greifen euch bei der Organisation der Veranstaltung unter die Arme und helfen dabei, die Aktion öffentlichkeitswirksam zu begleiten.

Zielgruppe: Jugendliche ab der 5. Schulstufe

Kontakt: Maria Steixner-Brüggl, 0043 676 8730 6227, m.steixner.caritas@dibk.at


4 x Intensivtag „Wir essen die Welt“

Bei einem Intensivtag begleiten zwei youngCaritas-Referent/innen die Gruppe zuerst durch die Ausstellung. Nach dem  gemeinsamen Einkaufen und Kochen werden die verschiedenen Eindrücke reflektiert und Handlungsmöglichkeiten reflektiert. Intensivtage können nur für Oberstufen gebucht werden.

Termine:
23. März 2020 08:30 – 17:00 Uhr
30. März 2020 08:30 – 17:00 Uhr
20. April 2020  08:30 – 17:00 Uhr
18. Mai 2020   08:30 – 17:00 Uhr


Wir retten Lebensmittel: youngCaritas in action

Gemeinsam mit Schulklassen und verschiedenen Organisationen setzten wir vor dem Sillpark ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. Lebensmittel, die nicht im Handel verkauft werden können, weil sie zu krumm, zu dick, zu lang oder einfach nur falsch etikettiert wurden, finden eine Bühne und treten in einer Kunstaktion auf. Nach ihrem Einsatz für die Kunst werden die Lebensmittel von fleißigen Händen zu wundervollen Suppen verkocht. Ein vielfältiges Rahmenprogramm rund ums Thema begleitet die Aktion!
Termin: Anfang Mai – wird noch bekannt gegeben. 
Interessierte Schulklasse melden sich bitte bei:  Maria Steixner-Brüggl: m.steixner.caritas@dibk.at
 
In Zusammenarbeit mit mit Transition Tirol, ATM, ENERGIE TIROL 2050 verwerten wir gemeinsam Lebensmittel und retten sie vor dem Mülleimer.

Für Einzelpersonen

Die Ausstellung ist für Einzelpersonen zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zugänglich. Zusätzliche öffentliche Veranstaltungen und ein vielfältiges Rahmenprogramm zur Ausstellung finden sie auf derWebsite der Stadtbibliothek und der Caritas der Diözese Innsbruck.
 

Erlebnisausstellung der Caritas der Diözese Innsbruck
in Kooperation mit der Stadt Innsbruck
unterstützt vom Land Tirol
sowie ATM – Abfallverband Tirol Mitte, Landwirtschaftskammer Tirol