Willkommen bei youngCaritas Tirol!

Du möchtest Gutes tun und dabei Spaß haben? Du bist jung und willst dich sozial engagieren? Du interessiert dich für kritische Themen wie: Wie wird jemand wohnungslos? Warum gibt es weltweit Kinder, die nichts zu essen haben?

Wir bieten ein vielfältiges Angebot:

​> Wenn du in der Schule mehr über die Hintergründe von Themen wie Armut, Streiten oder Demenz erfahren möchtest, schlag es in der Schule vor. Wir machen mit euch Workshops dazu. Die Unterlagen stehen für deine Lehrerinnen und Lehrer zum Download bereit.

Bring eigene Ideen ein: Wenn du eine Aktion mit deinen Freundinnen und Freunden planst: z.B. ein Smartmob um auf Armut, Wohnungslosigkeit oder Jugendarbeitslosigkeit aufmerksam zu machen.

> Ebenso kannst du dich für Projekte engagieren und Menschen in Notsituationen ein Stück unterstützen: z.B. beim "LaufWunder", mit Lebensmittel Sammeln, Tanzen, beim Projekt "Zeit schenken" mit Hämmern, Organisieren, Diskutieren etc.

> Engagier dich ganz unverbindlich, spontan und flexibel beim actionPool. Wir schicken Anfragen z.B. für Bänke aufstellen beim Gemeindefest, für die Barbetreuung etc. und du kannst entscheiden, ob du mitmachen möchtest. Hier kannst du dich informieren und anmelden.

Dein Einsatz und deine individuellen Fähigkeiten sind gefragt und wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben! Ganz nach unseren Mottos: Create future! Ich mach was!

Viel Spaß – wir freuen uns auf dich!

Dein youngCaritas-Team Tirol

Jeder 7. Mensch in Österreich ist von Armut gefährdet!  
23. Nov. 2018
Du willst dich engagieren , deine Zeit mit anderen und neuen Menschen verbrin
action
Blog
Ganz Gallien ist von sozial desinteressierten Jugendlichen besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen jungen Mitgliedern der youngCaritas bevölkertes Dorf, genannt Saint Malo, hört nicht auf, der Ausbeutung unseres Planeten und dessen Umwel
17. Okt. 2018
1 Monat noch bis ....
action
Blog
Not exactly knowing what I was to experience on my trip to St. Malo I started this adventure thinking it would be the perfect opportunity to revive my French skills and learn about ecology. Luckily this trip turned out to be much more than just a Fre

Seiten